Qualitätsrauchwarnmelder mit „Q“

Qualitätszeichen „Q"

Das „Q“ ist ein unabhängiges Qualitätszeichen für hochwertige Rauchmelder mit geprüfter Langlebigkeit und höherer Sicherheit vor Fehlalarmen. Dieses Qualitätszeichen setzt das CE-Zeichen voraus und ergänzt die dafür vorgesehenen Anforderungen. Das „Q“ beruht technisch auf der Richtlinie 14/01 der vfdb – Vereinigung zur Förderung des Deutschen Brandschutzes. Die vfdb ist eine unabhängige, gemeinnützige, maßgeblich von den deutschen Feuerwehren und der Versicherungswirtschaft sowie seinen Mitgliedern aber auch anderen Organisationen getragene Fachvereinigung (www.vfdb.de).

VDS Kriwan Testzentrum

Das „Q“-Zeichen ist eine eingetragene Marke des Forums Brandrauchprävention e.V. Die Marke wird an Hersteller für Rauchwarnmelder lizensiert, wenn der jeweilige Meldertyp die Anforderungen der vfdb-Richtlinie 14/01 erfüllt. Dies wird durch ein unabhängiges, für die technische Prüfung von Rauchwarnmeldern akkreditiertes Prüfinstitut festgestellt und durch ein Zertifikat belegt.

Die Vorteile des „Q“:

  • kein jährlicher Batterieaustausch durch fest eingebaute 10-Jahres-Batterie;
  • permanente Betriebsbereitschaft (solange der Melder nach seiner Montage und Inbetriebnahme nicht überstrichen, überklebt oder zerstört wird);
  • in Umwelttests nachgewiesene Lebensdauer von mindestens 10 Jahren;
  • Reduktion von Falschalarmen durch:
    • verstärkten Schutz gegen Eindringen von Fremdkörpern in die Rauchmesskammer,
    • erhöhte Resistenz gegen Schädigungen durch feuchtes Raumklima, Korrosion und Temperaturwechsel sowie elektromagnetische Strahlung,
    • verbesserte Elektronik und Eigenüberwachung,
    • erhöhte Stabilität von Gehäuse und Komponenten des Melders.

Das „Q“ ergänzt die EN 14604

Das „Q” ersetzt keinesfalls die europäische Produktnorm DIN 14604, sondern ergänzt sie in Bezug auf Kriterien, die aufgrund der EN 14604 nicht gefordert werden, auf die sich also die CE-Kennzeichnung nicht bezieht. Beratern und Verbrauchern, die Wert auf besondere Qualität und Zuverlässigkeit legen, bietet es eine verlässliche Entscheidungshilfe.

Seit 2008 dürfen zwar nur noch Rauchwarnmelder auf den Markt gebracht werden, die nach EN 14604 geprüft sind und entsprechend mit CE-Kennzeichnung inkl. Zertifikatsnummer und der Angabe „EN 14604“ versehen sind. Allerdings beinhaltet diese CE-Kennzeichnung keine qualitative Aussage, sondern nur, dass das derart gekennzeichnete Produkt im Europäischen Binnenmarkt legal gehandelt werden darf.

Weitere Informationen zu den Normen und Richtlinien finden Sie unter http://www.rauchmelder-lebensretter.de


Warum Q-Rauchwarnmelder?

Bei Rauchwarnmeldern mit dem „Q“ werden die mindestens 10 Jahre Lebensdauer nicht nur für die Batterie, sondern auch für den Rauchwarnmelder selbst hinreichend geprüft und belegt. Batterien in Rauchwarnmeldern mit dieser Kennzeichnung sind fest eingebaut und können nicht entnommen werden. So spart man mit den langlebigen Geräten Kosten und Zeit für den Batteriewechsel, was ein großer Vorteil für die Wohnungswirtschaft ist. Aber auch in der selbst genutzten Immobilie bieten die Qualitätsrauchwarnmelder mehr Sicherheit und Komfort.


Die Marke „Q“

Das „Q“ als Qualitätszeichen für Rauchwarnmelder ist als Bildmarke national beim Deutschen Patent- und Markenamt seit April 2011 und seit April 2015 auch als Gemeinschaftsmarke beim Harmonisierungsamt für den Binnnenmarkt für das Forum Brandrauchprävention eingetragen und geschützt.